Startseite / FAQs

App und Webanwendung

Fragen zur Funktionsweise der Kamera allgemein

Fragen zu den SIM-Karten

Fragen zur Mavoco SIM-Karte (altes Kameramodell, bei dem das Guthaben über www.mavohome.com aufgeladen werden muss)

Batterien / Akkus / Netzteil

Probleme / Fehlerbehebung

 

 

App und Webanwendung

Probleme bei erstmaliger Anmeldung auf App bzw. Webanwendung

Bitte beachten Sie, das die Anmeldung für das alte Modell mit mavoco SIM-Karte und das Modell 2019 mit integrierter SIM-Karte) unterschiedlich funktioniert.

Altes Modell mit mavoco SIM-Karte – ICUserver App

Itunes App Store (IOS) https://itunes.apple.com/at/app/icuserver/id1136680224?mt=8

Google Play Store (Android)

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.appartig.huntingserver

Webanwendung

login.icuserver.com

Zur Anmeldung verwenden Sie bitte die Anmeldedaten auf der Verpackung bzw. im beigelegten Folder.

Neues Modell 2019 mit integrierter SIM-Karte - ICU App

Itunes App Store (IOS) https://itunes.apple.com/at/app/icuapp/id1438616324

Google Play Store (Android) https://play.google.com/store/apps/details?id=com.icuapp

Webanwendung

enter.icuserver.com

Bitte registrieren Sie sich vorerst mit ihrer gewünschten Email-Adresse. Sie erhalten anschließend einen Token auf diese Email-Adresse, mit dem Sie sich anmelden können. Die Kamera(s) können nach erfolgreichem Login auf Ihrem Account hinzufügen.

Können die Bilder der alten Kameramodelle und Kameramodelle 2019 auf einer App / Webanwendung verwaltet werden?

Das Modell 2019 hat eine vollkommen neue technische Infrastruktur. Die beiden Systeme sind (derzeit) nicht miteinander verknüpfbar. Wir planen die alte App/Webanwendung mit der neuen App/Webanwendung im ersten Halbjahr 2019 zusammen zu legen. Dann können „alte“ und „neue“ Kameras in einer App/Webanwendung betrachtet werden.

Derzeit können in der neuen App/Webanwendung "enter.icuserver.com" unter Benachrichtigungen die e-mail „h....@huntingserver.com“ eintragen. Mit "h...." ist der jeweilige Benutzer/login Ihrer bestehenden Kamera gemeint. Damit werden die Bilder der neuen App/Webanwendung zur alten weitergeleitet und Sie haben alles in einer App/Webanwendung. Der umgekehrte Weg ist leider nicht möglich.

Können alte Kameramodelle auf die neue Software umgestellt werden?

Ein Nachrüsten der bestehenden Modelle ist problematisch, weil wir nicht garantieren können, dass die älteren Kameras mit der neueren Software funktioniert. Außerdem könnten Sie Ihr bestehendes Volumen bei mavohome nicht mehr verwenden.

Die ICUserver App öffnet sich nicht!

Bitte führen Sie an ihrem Handy folgende Schritte durch:    Einstellungen->Apps->Icuserver->Speicher->Daten löschen

 

Fragen zur Funktionsweise der Kamera allgemein

Kann die Kamera auch ohne SIM-Karte, d.h. nur zur Speicherung auf SD-Karte verwendet werden?

Ja, die Kamera funktioniert auch ohne SIM-Karte. Bilder und Videos werden dann auf die SD-Karte gespeichert, aber nicht versendet.

Warum ist die Kamera mit 50° Linse besser für jagdliche Zwecke geeignet als die mit 100° Linse? Worin besteht der Unterschied?

Weitwinkel wird bevorzugt, wenn Sie vom Standort der Kamera aus einen breiten Bereich überwachen/abdecken wollen. In dieser Kamera ist ein Objektiv verbaut das einen Winkel von etwa 100 Grad erfasst. Also wenn Sie eine Fläche überwachen wollen würde ich zum Weitwinkel greifen. Wollen Sie ein bestimmtes Objekt oder einen seitlich enger begrenzten Bereich überwachen macht das Normalobjektiv Sinn. 

Ist bei der Kamera ein rotes Licht zu sehen?

Nein. Die Kamera arbeitet mit Schwarzlicht-LED, es ist absolut nicht zu sehen.

Überträgt die Kamera nur die Bilder auf die App / Webanwendung oder auch die Videos?

Die Kamera überträgt nur Bilder, Videos werden nur auf der SD-Karte gespeichert.

Können mehrere Kameras mit einem Account überwacht werden?

Zwei oder mehrere Kameras lassen sich unter einem Benutzer zusammenfassen. Beim alten Modell, müssen Sie entscheiden, welcher Benutzer (Kamera) das Hauptkonto ist. Wenn Sie über die App oder die Webanwendung mit den Anmeldedaten der Hauptkamera einloggen, können Sie unter dem Menüpunkt "Meine Kameras" beliebig viele Kameras als "Unterkonten" anlegen. Es werden dann alle Bilder der Unterkonten an das Hauptkonto gesendet.

Beim Modell 2019 gehen Sie in der App oder der Webanwendung unter dem Punkt Kamera ganz unten auf Kamera hinzufügen.

Wie funktionieren Serienbilder und Videos?

Die Kamera macht bis zu 5 Bilder hintereinander (Abstand jeweils eine Sekunde). Wenn Video ebenso aktiviert ist, dann wird nach diesen (bis zu 5) Bilder das Video aufgezeichnet.

Erst danach erfolgt der Versand "NUR" des ERSTEN Bilder. Während dieser Versandzeit ist die Kamera ohne Aufnahmefunktion (20 bis 30 Sekunden bei 3G Empfang). Danach beginnt der beschriebe Zyklus wieder von vorne.

Sendet die Kamera alle Bilder einer Serie per E-Mail weiter oder nur das erste?

Nur das erste Bild einer Serie wird per E-Mail gesendet und auf dem Server zum Betrachten über die App oder die Webanwendung gespeichert, alle anderen Bilder werden auf der SD-Karte gespeichert. Dadurch wird das Datenvolumen beim Mobilfunkanbieter geschont.

Ist die Kamera wasserdicht?

Die Kamera ist geschützt gegen Staubablagerungen im Inneren und gegen Sprühwasser. -> d.h., sie kann im Regen und Schnee arbeiten aber nicht unter Wasser betrieben werden.

Wie muss man die Kamera einstellen, dass sie im Bild-Video Modus nur Bilder sendet?

Die Kamera bietet zwei Möglichkeiten für Bild und/oder Video.  Die schnellste Variante ist der "Bild - Video" Schalter (zweiter Schalter von links am Gehäuse). Damit werden aber nur Videos gefilmt und keine Bilder gemacht bzw. versendet, wenn der Schalter auf "Video" eingestellt ist. Wenn der Schalter auf "Bild" gestellt wurde, dann ist es im Software Menü möglich Bild und/oder Videos einzustellen (=2. Variante). Es wird zuerst das Video aufgezeichnet. Ist dies erledigt (< 30 Sek.), wird anschließend das Bild versendet.

Kann man die Kamera so einstellen, dass sie nur zu bestimmten Zeiten aufnimmt?

Ja, fixe Uhrzeiten können auf der Kamera eingestellt werden. z.B. eingeschaltet von 17:00 Uhr abends bis 07:00 Uhr früh. Beim Modell 2019 ist die Einstellung im Premium Service auch über die App bzw. die Web-Anwendung möglich.

Kann man die Kamera so einstellen, dass beim Auslösen des Bewegungsmelders ein SMS versandt wird?

Bilder werden "per Internet" versendet. Ein Versand über SMS/MMS ist nicht möglich.

Wozu benötigt man die SMS Funktion?

Über die App können der Kamera via SMS Befehle erteilt werden. Z.B. zum Anfordern eines Bilder, wenn die Kamera über einen längeren Zeitraum kein Bild geschickt hat. Damit kann man kontrollieren, ob die Kamera noch ordnungsgemäß funktioniert.

Kann man die Kamera über die App / Webanwendung aktivieren und deaktivieren?

Die Aktivierung und Deaktivierung der Kamera ist ab dem Modell 2019 über die ICU App bzw. die Webanwendung möglich. Beim alten Modell über die ICUserver App gibt es diese Möglichkeit noch nicht.

Funktioniert der Bewegungssensor auch hinter einer ‚Glasscheibe? Z.B. auf dem Armaturenbrett eines Autos nach außen gerichtet?

Der Sensor reagiert auf Bewegung und auf Wärme. Da die Autoscheibe isolierend ist, wird die Kamera keine Objekte durch die Scheibe erkennen.

Woran liegt es, wenn die Tag-Aufnahmen der Kamera sind extrem rosa-stichig sind?

Die Kamera besitzt einen mechanischen Rot-Filter, der - je nachdem ob Tag oder Nacht ist - vor der Linse ist oder nicht. Es scheint, dass die Kamera in einem sehr dunklen Bereich (z.B. starker Schatten) steht und deshalb den Rotfilter für die Nachtaufnahmen verwendet, das Bild aber untertags aufgenommen wird. 

Wofür dient die SD-Karte in der Kamera? Kann man auch eine größere Karte als die 8GB einbauen?

Auf der SD-Karte werden die Bilder und Videos gespeichert. Es kann auch eine größere SD-Karte – bis zu 32 GB - verwendet werden. 

Kann man die Kamera so einstellen, dass Bilder nur auf Anfrage (per App/Webanwendung) aufgenommen werden, aber nicht wenn eine Bewegung detektiert wird?

Beim alten Kameramodell gibt in den Einstellungen keine Funktion zum Abschalten des Bewegungsmelders, man kann aber die Empfindlichkeit auf niedrig, mittel und hoch einstellen. Der Bewegungssensor könnte auch abgeklebt werden.

Per SMS können Bilder von der Kamera angefordert werden.

Beim Kameramodell 2019 gibt es 2 Möglichkeiten die Kamera zu deaktivieren:

Deaktivieren der Versandfunktion

Es wird lediglich die SIM Karte ausgeschaltet, dh Bilder werden zwar gemacht aber nicht versendet (somit keine Kosten für den Bilderversand) Durchgeführt werden kann diese Aktion im Menü “Kamera” entweder direkt mit Bildversand Ein- bzw Aussschalten oder über die Premiumfunktion “Zeitsteuerung”

Ausschalten des Bewegungssensors

Mit der Premiumfunktion „Kamera“ im Menü „Kamera-> Steuerung -> Kamera“ (beim jeweiligen Kameranamen) lässt sich der Sensor einschalten und auch wieder ausschalten. Dies ist nur über diese Funktion möglich. Ist der Sensor deaktiviert, kann er nur mehr über die Internetanwendung bzw. die App (ab Nov 2018) eingeschaltet werden. Ein Reset der Kamera mit nachfolgendem Ein- und Ausschalten ebendieser würde auch den Sensor wieder aktivieren.

Im Hintergrund wird bei dieser Funktion eine SMS gesendet.

Wie funktioniert die SMS-Fernsteuerungsfunktion beim Kameramodell 2019?

Die SMS-Fernsteuerungsfunktion ist nur im PREMIUM-Abo möglich.

AUS: Die Kamera kann keine SMS empfangen.

Immer aktiv: SMS–Befehle werden sofort empfangen. „Immer aktiv“ erzeugt einen hohen Stromverbrauch, weil die Kamera durchgehend online ist. (nur mit dem Stromnetz-Adapter sinnvoll einsetzbar.)

3H/6H/12H: Die Kamera wählt sich alle 3/6/12 Stunden ins Mobilfunknetz, um gesendete Befehle zu empfangen.

Ist es möglich, dass die Kamera auch anruft wenn eine Bewegung registriert wird?

Nein, das geht nicht. In der App kann jedoch eine aktive Benachrichtigung aktiviert werden, sobald ein neues Bild hinzukommt.

Können mehrere Personen benachrichtigt werden bzw. auf die Bilder zugreifen?

Ja, mehrere Personen können gleichzeitig über die App die Bilder betrachten und auch löschen.

Beim alten Modell müssen sich alle Personen mit dem gleichen Benutzerkonto anmelden, alle auch die gleichen Einstellungen auf der App/Webanwendung wie z.B. die push-Funktion. 

Beim Modell 2019 kann die Kamera mit mehreren Personen geteilt werden, hier können Personen, die die Kamera geteilt haben, nur Bilder ansehen. Außerdem können beliebig viele E-Mail Adressen, an die die Bilder weitergeleitet werden, eingetragen werden.

Was ist wenn die SD Speicherkarte voll ist?

Im Auslieferzustand ist die Kamera so eingestellt, dass jeweils die ältesten Bilder überschrieben werden, wenn die SD Karte voll ist.

Hat die Kamera auch eine Audiofunktion?

Ja, ein Mikrofon ist in der Kamera eingebaut.

Kann ich über W-Lan oder LTE auf die Kamera zugreifen?

Nein, das ist nicht möglich.

Läuft ein Vertrag auch für mehrere Kameras, oder muss ich für jede Kamera einen eigenen Vertrag abschließen?

Beim alten Kameramodell muss für jede SIM-Karte das Guthaben separat aufgeladen werden.

Beim Kameramodell 2019können die „coins“ für alle Kameras verwendet werden. Ebenso gilt das Premium-Abo für alle Kameras eines Kunden.

 

Fragen zu den SIM-Karten

Was ist bei schlechtem Mobilfunkempfang zu beachten?

Zuerst wird 3G verwendet, wenn dieser am Ort nicht existiert wird GPRS und dann GSM benutzt. Letzteres dauert am Längsten. Generell gilt: Je länger der Versand dauert, desto höher ist der Batterieverbrauch. 

Ist es möglich, die SIM Sperre aufheben zu lassen?

Nein, dies ist nicht vorgesehen.

Kann die Kamera mit einer (prepaid-)SIM-Karte eines beliebigen Mobilfunkanbieter betrieben werden?

Ein andere SIM-Karte kann nicht verwendet werden. Die Kamera ist auf die mitgelieferte SIM Karte eingestellt und somit sind Installationsprobleme wie z.B. Eingabe der richtigen APN-Parameter, etc. ausgeschlossen.  Mit der Benützung der mitgelieferten SIM Karte sind sämtliche Kosten für den Gebrauch der speziell entwickelten Handy-App und die Benutzung aller Internetservices abgedeckt. (Internetservices: Bildbetrachtung, Passwort-Management und Zusammenhängen mehrere Kameras unter einem Account , Teilen von Kameras, etc)

Fragen zur Mavoco SIM-Karte (altes Kameramodell, bei dem das Guthaben über www.mavohome.com aufgeladen werden muss )

Wie lange kommt man mit dem mavoco SIM-Karten Guthaben aus?

Das Guthaben beim Kauf der SIM reicht für ca. 300 Bilder und ist ab Aktivierung der SIM Karte im mavohome-shop (www.mavohome.com) für drei Monate gültig. Zur Verlängerung stehen dann die drei erwähnten Tarife zur Verfügung und diese sind für ein Jahr gültig. Unsere Erfahrung zeigt, dass normalerweise für die Jagd der mittlere Tarif ausreicht.  Wenn Sie nämlich berücksichtigen, dass aus saisonalen Gründen die Kamera nicht immer Einsatz sein wird oder die Auslöseintervalle der Bilder länger auseinander sind (z.B. nur alle 3 oder 5 Minuten ein Bild, wenn ein Wild vor der "Linse" ist). Zu Überwachungszwecken beim z.B. Wochenendhaus oder für den Garten reicht wahrscheinlich der kleine Tarif.

Wie wird man informiert, dass das Datenvolumen der mavoco SIM Karte aufgebraucht ist?

Kurz vor Ablauf der Frist bzw. kurz vor Verbrauch des Datenvolumens erfolgt eine automatisierte Information per E-Mail.

Wo kann man das Guthaben für die mavoco SIM-Karte kaufen?

Das Guthaben wird bei www.mavohome.com aufgeladen. Dies ist mit Paypal, Kreditkarte oder Banküberweisung möglich. 

Wählt die mavoco SIM-Karte automatisch das stärkste zur Verfügung stehende Netz oder muss man dieses auswählen?

Die mavoco SIM-Karte wählt dies automatisch.

Batterien / Akkus / Netzteil

Ist die Kamera mit aufladbaren Akkus betreibbar?

Ja, das ist sie. Es gibt auch einen Modus auf der Kamera einzustellen, der das "stromfressende" Bild senden auf Akkus optimiert. Allerdings ist bei allen Akkus die Temperaturempfindlichkeit ein Thema. Bei niedrigen Temperaturen wird die bereits niedrige Ausgangsspannung von 1,2 Volt nochmals reduziert und dies kann zu Sendeproblemen führen. Generell empfehlen wir im Winter Lithium Batterien(!) für einen guten funktionierenden Empfang. Die sind zwar wesentlich teurer als die gängigen Alkaline Batterien, haben aber eine längere Lebensdauer und sind unempfindlich gegenüber Temperaturen. Mit durchschnittlichen Batterien erlebt man auch große Qualitätsunterschiede die oft nicht nachvollziehbar sind. Die langfristig günstigste Variante ist eine Blei-Gel-Batterie. Das ist allerdings auch oft ein Platzproblem. Hierzu schauen Sie bitte auf unserer Homepage unter Support

Kann die Kamera mit Akkus betrieben werden, welche über ein Solarmodul geladen werden?

Das ist nicht möglich, in der Kamera können keine Akkus geladen werden. 

Ist ein Netzanschluss vorhanden?

Die Kamera lässt sich auch mit einem Netzteil betreiben, es sind dafür 12 Volt und mindestens 1 Ampere notwendig. Die - mit einem Gummistöpsel geschlossene - Öffnung auf der Unterseite der Kamera, hat einen Durchmesser von 9 mm. Dies bitte beim Kauf eines sog. Universalnetzteils beachten. Manche Stecker sind oft breiter als 9 mm. Die Maße: 4,0 x 1,7 x 10,0 mm -> Pluspol ist innen, Minuspol außen 

Ist die Kamera für dauerhafte Indoor Nutzung mit Netzteil geeignet?

Ja, die Kamera lässt sich im Dauerbetrieb mit Netzteil (12V / 2A) betreiben.

Ist ein Netzteil im Lieferumfang enthalten?

Nein, ein Netzteil ist im Lieferumfang nicht enthalten.

Besteht die Möglichkeit eine externe Batterie anzuschließen, falls ja wieviel Volt?

Ja, diese Kamera kann auch durch ein externes 12V / 1 ~ 2A DC - Netzteil mit Strom versorgt werden. 

Wie lange halten die Batterien?

Die beigelegten Batterien sind Test-Batterien und sollten mit eingeschaltetem (!!) 3G-Bildversand im "normalen Einsatz" über einen Monat halten. Mit normalem Einsatz ist gemeint: durchschnittlicher Mobilnetzempfang, normale Bildgröße, versenden 10 - 20 Bilder pro Tag, Schwarzblitz auf Maximum und SMS deaktiviert. Leider lässt es sich nicht genauer bestimmen. Ebenso ist die Qualität der Batterien oft sehr unterschiedlich. Die wesentlichen Einflussgrößen sind die Mobilübertragung und deren Dauer, Anzahl der eingeschalteten LED (2 Stufen einstellbar) und ob SMS aktiviert ist. Aktivierte SMS verringern die Lebensdauer der Batterien um 60-80% !!. Darum empfehlen wir den aktivierten SMS Empfang nur bei Verwendung einer externen Stromquelle. Um einen längeren zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten, empfehlen wir den Einsatz von Batterien auf Lithiumbasis. Diese sind zwar wesentlich teurer als die gängigen Alkaline Batterien, haben aber eine längere Lebensdauer und sind unempfindlich gegenüber Temperaturen. Mit durchschnittlichen Batterien erlebt man auch große Qualitätsunterschiede die oft nicht nachvollziehbar sind.

Was muss ich bei Verwendung von Akkus (wieder aufladbare Batterien) beachten

Bei allen Akkus ist die Temperaturempfindlichkeit ein Thema. Bei niedrigen Temperaturen wird die bereits niedrige Ausgangsspannung von 1,2 Volt nochmals reduziert und dies kann zu Sendeproblemen führen. Die langfristig günstigste Variante ist eine Blei-Gel-Batterie. Das ist allerdings auch oft ein Platzproblem. Hierzu schauen Sie bitte auf unserer Homepage unter Support.

Warum zeigt die Kamera zu wenig Batterie bei Verwendung von Akkus an?

Dass unter Verwendung von Akkus die Batterieanzeige geringer ist liegt daran, weil Akkus nur 1,2 Volt als Spannung haben und nur die 4 Batterien im Vorderteil verwendet werden, wenn sie den Bildschirm betrachten.

Ist es möglich die Batterien in der Kamera zu belassen, wenn diese mit Netzteil betrieben wird?

Bitte entfernen Sie die Batterien, wenn ein externes Netzteil verwendet wird.

Probleme / Fehlerbehebung

Die Bilder Bilder zeigen nicht die gewünschten Objekte.

  • Überprüfen Sie die Parametereinstellung „Empfindlichkeit" (Menü „PIR“). Für warme Umgebungstemperaturen stellen Sie die Empfindlichkeit auf „Hoch" und in der kalten Jahreszeit auf „Niedrig".
  • Versuchen Sie die Kamera so aufzustellen, dass sich keine Wärmespender im Bereich des Kamerasichtfeldes befinden.
  • In einigen Fällen macht die Kamera Bilder ohne Objekte, wenn sie in der Nähe von Wasser positioniert ist. Versuchen Sie die Kamera so auszurichten, dass sie auf festen Boden zeigt.
  • Versuchen Sie die Kamera auf stabilen unbeweglichen Objekten zu installieren, z.B. große Bäume.
  • Versuchen Sie die Montage der Kamera auf kleinen Bäumen, die sich bei starkem Wind zu sehr bewegen, zu vermeiden.
  • Entfernen Sie alle Äste, die sich genau vor dem Kameraobjektiv befinden.
  • In der Nacht kann der Bewegungsmelder Objekte außerhalb der Reichweite der IR Beleuchtung erkennen. Reduzieren Sie die Entfernungseinstellung durch Anpassen der Sensitivität.
  • Die auf- oder untergehende Sonne kann den Kamerasensor auslösen. Die Kamera sollte dann anders positioniert werden.
  • Wenn sich Personen oder Tiere schnell bewegen, können Sie sich bereits außerhalb der Kamerareichweite befinden, bevor ein Bild ausgelöst wird. Stellen Sie die Kamera weiter hinten auf oder richten Sie sie neu aus.

Kamera hört auf Bilder zu machen oder macht keine Bilder.

  • Bitte stellen Sie sicher, dass die SD Karte nicht voll ist. Ist die Karte voll, kann die Kamera keine Bilder mehr machen. Oder Sie stellen die Kamera auf Zyklusaufnahme („SD-Zyklus“ im Menü „Sonst.“) um, um dieses Problem zu vermeiden.
  • Überprüfen Sie die Batterien, ob genügend Energie für den Betrieb der Kamera vorhanden ist.
  • Stellen Sie sicher, dass der EIN/AUS-Schalter auf der Position „ON” ist.
  • Wenn die 3G/GPRS Funktion eingeschaltet ist, gibt es einen ca. 1 Minute dauernden Intervall zwischen zwei Bilder. Wenn Sie die 3G/GPRS Funktion ausschalten, kann die Kamera fortlaufend Bilder erstellen.
  • Bitte formatieren Sie die SD Karte mit der Kamera bevor Sie sie verwenden oder wenn die Kamera keine Bilder mehr erstellt.

Nachtsicht-Blitzbereich erfüllt nicht die Erwartungen.

  • Schwarze Bilder macht die Kamera, wenn es ein Thema mit der Spannungsversorgung gibt.
  • 4 AA Batterien reichen nicht aus um die Nachtsichtfähigkeit der Kamera zu unterstützen. Bitte verwenden Sie 8/12 gleiche AA Batterien.
  • Bitte überprüfen Sie, ob die Batterien voll aufgeladen sind beziehungsweise noch genug Energie haben. Bitte überprüfen Sie beim Kameramodell mit 8 Batterien auch die 4 Batterien im Rückenteil.
  • Bitte überprüfen Sie, ob die Batterien richtig eingelegt sind.
  • Maximale Reichweite (=“min. Auflösung“ im Menü „Kamera“) bietet bessere IR Blitzreichweite. Der Wert der IR Blitzreichweite ist von der Einstellung Nachtmodus abhängig. Stellen Sie daher den Nachtmodus auf die maximale Reichweite (min. Auflösung) um eine bessere Nacht-Blitzreichweite zu erreichen.
  • Mit hochwertigen 1.5V Lithium AA Batterien kann man ebenfalls eine viel bessere IR Blitzreichweite erreichen. Alkalibatterien können nicht genug Energie liefern, um die Beleuchtung in der Nacht kontinuierlich zu gewährleisten; vor allem bei niedrigen Temperaturen.
  • Um die Genauigkeit und die Qualität von Nachtfotos zu gewährleisten, montieren Sie die Kamera bitte in dunkler Umgebung ohne offensichtliche Lichtquellen.
  • Bestimmte Umgebungen (wie Bäume, Wände, Untergrund, usw.) innerhalb der Blitzreichweite können die Qualität der Nachtbilder verbessern; bitte richten Sie daher die Kamera nicht auf ein offenes Feld aus, wo es nichts innerhalb der IR Blitzreichweite gibt, um den Blitz zu reflektieren; es ist als ob Sie mit einer Taschenlampe in den Nachthimmel leuchten.

Kamera macht Bilder, diese werden jedoch nicht gesendet.

Stellen Sie sicher, dass Sie noch Guthaben auf der SIM-Karte haben (mavohome-Homepage, coins) und dass beim Kameramodell 2018 der Bildversand aktiviert ist.

Bitte führen Sie einen kleinen Test der Versende Funktion durch, um den Fehler zu finden. Bitte beachten Sie dabei die Informationen am Bildschirm

Testablauf:

1) Batterien voll?

2) Die Schalter der Kamera in die folgende Position bringen:

    "ON" bzw. SETUP / Bild-Symbol / "25" oder "56" / "ON"

3) Danach einschalten und kurz (!) die Taste “OK” drücken, bis der Bildschirm erscheint.

4) Wenn der Bildschirm aktiv ist und die Kamera Signal hat, durch einmaliges Drücken der "OK"-Taste ein Bild erstellen -> Es dauert danach ein bis zwei Sekunden, bis der Bildversand beginnt.

5) Bitte beachten Sie nun den Bildschirm. Wenn das Bild ordnungsgemäß versendet wurde, dann wird dies am Bildschirm bestätigt. Die Dauer des Sendevorganges ist von der Qualität des Mobilfunknetz-Empfanges abhängig. (normalerweise 30 Sekunden)

Fehler 500 oder 102 weisen darauf hin, dass die SIM-Karte leer ist oder beim Kameramodell 2019 die SIM-Karte deaktiviert ist (Bildversand ausgeschaltet), bitte achten Sie darauf dass bei der Kamera der Bildversand eingeschaltet ist.

Bei Fehler 100 oder 201 führen Sie bitte einen Kamera-Reset durch.

Wie führe ich einen Kamera-Reset beim alten Kameramodell durch?

Siehe https://shop.icuserver.com/pages/kamera-reset

Wie führe ich einen Kamera-Reset beim Kameramodell 2019 durch?

  • aktivieren Sie den Bildversand, falls nicht bereits aktiv
  • schalten Sie die Kamera ON/Setup und warten, bis sie Signal hat.
  • danach im Menü unter Sonst. einen „Reset“ durchführen.
  • Danach die Kamera ausschalten und anschließend wieder auf ON/SETUP stellen
  • warten bis sie Signal hat (kann sehr lange dauern- 3min)
  • danach „OK“ drücken
  • jetzt sollte Bild gemacht werden und versendet werden „smtp senden“
  • wenn „Senden erfolgreich“ erscheint, dann ist alles in Ordnung.